Der Impfterminservice der 116117

Von Ende Dezember 2020 bis Ende September 2021 stand die Onlineterminvergabe www.impfterminservice.de für die Terminbuchung von Corona-Schutzimpfungen zur Verfügung. Die Website wurde von uns im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung entwickelt und betrieben. Sie basierte auf der bestehenden Software eTerminservice, die hinter der bekannten Hotline 116117 steckt und in der Ausgabe 01/2021 der Stiftung Warentest zum Testsieger unter den Arzttermin-Portalen erklärt wurde. Besonders hervorgehoben wurde der Datenschutz, da die User ihre Termine über Vermittlungscodes generieren und kein Nutzerkonto anlegen müssen, über das die Daten dauerhaft gespeichert werden.

Ein Onlineangebot wie dieses war der richtige Weg, um während der Corona-Impfkampagne schnell und effizient viele Impftermine zu vergeben. Dabei änderten sich während der gesamten Laufzeit die Anforderungen je nach Impfstoff, Impforganisation und anderen Entwicklungen kontinuierlich und damit auch unsere Software.

Der Impfterminservice in Zahlen (Stand 01. Oktober 2021)

13032588

Gebuchte Termine seit Impfstart

1405745232

Seitenaufrufe

1282522622

Terminsuchen

99.9

Verfügbarkeit des Systems in %

19.4

Telefonische Buchungen in %

80.6

Onlinebuchungen in %

Der www.impfterminservice.de wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit entwickelt und stand den Bundesländern kostenlos zur Verfügung. Vier Bundesländer nutzten den Impfterminservice. Dazu gehören Baden-Württemberg, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Sportliche Entwicklung

Am 25.11.2020 bekräftigte die Bundesregierung in einem Beschluss, dass die KBV und damit die kv.digital den Auftrag zur Erstellung einer bundesweiten Terminvergabesoftware für Impfzentren erhält. Innerhalb von 30 Tagen ist es uns gelungen, die bestehende Software eTerminservice weiterzuentwickeln und rechtzeitig zum Impfstart zu deployen. Go-Live für die Impfzentren war der 25.12.2020, zwei Tage später stand die Seite den Callcentern und BürgerInnen zur Verfügung. Bereits zwei Tage später waren 90.000 Termine über die Website vergeben.

Parallel zum Betrieb entwickelten wir den Impfterminservice und seine Features ständig weiter.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: presse(at)kv.digital.