10 Jahre kv.digital

Jubiläumsfest am 26. Juni 2024 in Berlin

Am 26. Juni feierte die kv.digital, eine 100%ige Tochter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), ihr 10-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsfest im Café am Neuen See in Berlin. Bei bestem Sommerwetter genossen über 200 geladene Gäste die Feierlichkeiten in zentraler Lage im Tiergarten, direkt am See.


Seit 10 Jahren ist die kv.digital nun mit ihren mittlerweile über 80 Kolleginnen und Kollegen zentraler Ansprechpartner und Kompetenzzentrum der KBV im Bereich der Digitalisierung der ambulanten Gesundheitsversorgung. Mit ihrer Expertise unterstützt die kv.digital die Kassenärztlichen Vereinigungen und ihre Mitglieder bei der Umsetzung digitaler Lösungen.
 

Unter dem Motto "Digitalisierung in der Versorgung"

Das Jubiläumsfest startete um 16 Uhr mit einem zweistündigen Rahmenprogramm unter dem Motto "Digitalisierung in der Versorgung". Die Veranstaltung umfasste unterschiedliche Beiträge von Expertinnen und Experten aus Politik, KBV, Kassenärztlichen Vereinigungen, Praxen und Wirtschaft. Die eingestreuten Videos und Bilder gaben Einblick in die moderne, offene und effiziente Arbeitsweise der kv.digital.

Grußworte und Keynote

Nach den Grußworten von Dr. Andreas Gassen (Vorstandsvorsitzender der KBV), Dr. Susanne Ozegowski (BMG-Abteilungsleiterin für Digitalisierung) sowie den Geschäftsführern der kv.digital, medatixx und t2med übernahm der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KBV Dr. Stephan Hofmeister mit einer Keynote, in der er betonte: „Anders als immer wieder kolportiert, ist das System der ambulanten vertragsärztlichen und psychotherapeutischen Versorgung auch in der digitalen Welt immer wieder Vorreiter und Ideengeber gewesen.“

Podiumsdiskussion

An der anschließenden Podiumsdiskussion nahmen teil:

  • Dr. med. Christiane Wessel (Vorständin KV Berlin)
  • Dr. med. Irmgard Landgraf (Niedergelassene Ärztin)
  • Dr. med. Philipp Stachwitz (Leiter Stabsbereich Digitalisierung der KBV)
  • Sebastian Zilch (Unterabteilungsleiter für gematik, TI und E-Health des BMG)
  • Dr. Florian Hartge (Geschäftsführer der gematik)

Dr. Philipp Stachwitz unterstrich die Forderung nach funktionsfähiger Digitaltechnik und betonte: „Ärztinnen und Ärzte sind wirklich digital interessiert. Die Frage, ob man Digitalisierung brauche, werde heute nicht mehr gestellt. Aber es muss funktionieren.“ Auch Sebastian Zilch vom BMG betonte: „Das NutzerInnen-Erlebnis ist relevant".

Dr. Stephan Hofmeister
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KBV

„Anders als immer wieder kolportiert, ist das System der ambulanten vertragsärztlichen und physiotherapeutischen Versorgung auch in der digitalen Welt immer wieder Vorreiter und Ideengeber gewesen.“

 

Dr. med. Christiane Wessel
Vorständin KV Berlin

„Ich denke, die kv.digital kann uns wirklich helfen, für unsere Mitglieder mehr Wissen über die Digitalisierung in der ambulanten Versorgung zu bringen."

Sebastian Zilch
Unterabteilungsleiter für gematik, TI und E-Health des BMG

"In den letzten zehn Jahren ist beim Thema Digitalisierung wahnsinnig viel passiert. Und ich glaube, das betrifft insbesondere auch die Kooperation und die Zusammenarbeit sowie das Gespräch miteinander über eine bessere Digitalisierung. Vor dem Hintergrund ist es wichtig, dass auch die kv.digital und das ganze KV-System sich in diesen Dialog mit einbringt, um Ideen gemeinsam weiterzuentwickeln."

Dr. med. Irmgard Landgraf
Niedergelassene Ärztin

"Was bei uns in den Praxen richtig gut angekommen ist, das ist KV Connect. Es hat von Anfang an funktioniert und Praxen wie unsere, haben gemerkt, da ist etwas, das erleichtert uns den Alltag. Da waren auch die Mitarbeitenden mehr dabei, sich weitere digitale Unterstützung zu holen. Eben weil das tatsächlich super funktioniert hat.“

Dr. med. Philipp Stachwitz
Leiter Stabsbereich Digitalisierung der KBV

„Dankenswerterweise arbeitet die kv.digital eng mit der Industrie zusammen, bei der die Praxen digitale Lösungen kaufen. Ich glaube, das ist eine sehr verdienstvolle Tätigkeit, sozusagen den Herstellern zu übersetzen, was Ärztinnen und Ärzte in der ambulanten Versorgung wirklich brauchen.“

Dr. Florian Hartge
Geschäftsführer gematik

„Ich persönlich glaube, dass die kv.digital natürlich mitgeholfen hat, ein Bewusstsein zu schaffen, Diskussionen zu führen, mit den Ärztinnen und Ärzten zu sprechen, aus dem KV-System heraus Ideen einzubringen und Dinge zu verbessern und deswegen auch ein wertvoller Partner im Bereich der Digitalisierung der ambulanten Ärzteschaft ist.“

Sommerlicher Ausklang

Nach dem offiziellen Programm lud ein reichhaltiges Grillbuffet zum gemütlichen Beisammensein ein. In lockerer Stimmung und sommerlicher Atmosphäre mit Blick auf den Neuen See im Tiergarten klang das Jubiläumsfest der kv.digital aus.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der kv.digital-Band, bei dem Geschäftsführer Dr. Sascha Fagel an der Gitarre und am Mikrofon mitwirkte. Die Feierlichkeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden, begleitet von der Musik des DJs „Cup of Jazz“.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden der Veranstaltung für ein erfolgreiches, fröhliches und verbindendes Jubiläumsfest! Danke auch an unsere Auftraggeber, an alle Partner und Wegbegleiter sowie insbesondere an das Team der kv.digital für die jahrelange Unterstützung!

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne unter event@kv.digital zur Verfügung.